Bananen Pancakes Frühstücksideen Kinderrezepte Dounia Slimani

Bananen Pancakes

Posted In: Food

Na, läuft euch bei dem Anblick gleich das Wasser im Mund zusammen? Pancakes sind als klassisches Sonntagsfrühstück bekannt. Meine vegane und glutenfreie Variante ist jedoch so schnell zubereitet, dass ich sie auch gerne mal unter der Woche serviere. Alle Rezepte, die ihr auf diesem Blog lest, können mit herkömmlichen Zutaten, wie Kuhmilch oder Weizenmehl zubereitet werden. In der Zutatenliste habe ich es euch vermerkt. Ich liebe die Pancakes, da sie schnell zubereitet werden können. Am liebsten toppe ich die fluffigen Pancakes mit Ahornsirup, frischen Blaubeeren und Kokosraspeln.

Bananen Pancakes DouniaSlimani Frühstück

Zutaten (ca. 12 Pancakes)

  • 150g Buchweizenmehl (Kann auch durch andere Mehlsorten ersetzt werden)
  • 3 TL gemahlene Flohsamenschalen (Flohsamenschalen können aufgrund ihrer bindenden Eigenschaft in vielen Rezepten anstelle von Eiern eingesetzt werden. Mittlerweile sind Flohsamenschalen ähnlich wie Chia Samen in allen gut sortierten Supermärkten, Biomärkten und online erhältlich)
  • 1 Päckchen Backpulver (Meist ist Backpulver glutenfrei. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen möchtet, achtet auf den Aufdruck auf der Verpackung)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 reife Bananen
  • 150- 175g Cashewdrink (Oder Kuhmilch, je nach Größe der Bananen)
  • Etwas Margarine zum Ausbacken der Pancakes
  • Nach Bedarf: Ahornsirup, frische Blaubeeren oder andere Früchte, Kokosraspeln oder -flocke
Bananen Pancakes Frühstück Ahornsirup Dounia Slimani

Zubereitung:

 
  • Alle trockenen Zutaten, also Buchweizenmehl, Flohsamenschalen, Backpulver und Vanillezucker in einer Schüssel miteinander vermischen. Die Bananen schälen und in einer separaten Schüssel mit einer Gabel so lange zerdrücken, bis ein feines Mus entstanden ist.
  • Das Bananenmus und den Cashewdrink zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Je nach Größe der Bananen muss etwas weniger oder mehr Cashewdrink hinzugefügt werden, es sollte ein dickflüssiger Teig entstehen.
  • Die Pfanne mit wenig Margarine einpinseln, etwas Teig in die Pfanne geben und die Pancakes nach und nach auf niedriger bis mittlerer Stufe ausbacken.
  • Tipp: Die Pancakes werden schön gleichmäßig, wenn ihr den Teig mit einem Eiskugelportionierer in die Pfanne gebt – so erwischt ihr immer ungefähr die gleiche Menge und alle Pancakes haben später ungefähr die gleiche Größe.
  • Die fertigen Pancakes mit Ahornsirup, Blaubeeren und Kokosraspeln garnieren und genießen.
  • Ich wünsche euch einen guten Appetit und einen leckeren Start in den Tag.
  • Hier gibt es weitere Frühstücksinspirationen
    Dattel Bananen Brot
    Acai Bowl