Inspiration und Working Space

Posted In: Lifestyle

LIFESTYLE

Inspiration und Working Space

Heute morgen habe ich mich dazu entschieden nicht von zu Hause aus zu arbeiten. Dies ist einer der Dinge, die ich an meinem Job so sehr liebe. Ich entscheide jeden Tag wo und wann ich arbeiten kann. Es bietet mir als Mama natürlich, die Flexibiliät die ich brauche, um Job und Familie unter einem Hut zu bringen. Zum anderen bin ich ein Mensch, der manchmal neue Impulse und Inspirationen für den Job braucht. Wer kreativ tätig ist, der weiß, dass man ab und zu auch eine kreativen Nullpunkt erreicht. Dann ist es wichtig, raus zu gehen, den Kopf frei zu machen und erst Mal alle Eindrücke aus der Umgebung aufzusaugen.

Wer mich privat kennt, der weiß wie tief ich mit Stuttgart, meiner Heimatstadt verwurzelt bin. Immer wenn ich das Gefühl habe, dass ich nicht kreativ sein kann, fahre ich nach Stuttgart. Okay geben wir zu, ich würde in New York wahrscheinlich mich inspirierter fühlen. Aber Stuttgart ist nur 80km entfernt und das ist für mich ein Katzensprung und da kann ich kurz mal hin.

Also habe ich meinen Laptop eingepackt und bin frühmorgens nach Stuttgart gefahren. Den Tag habe ich mit einem tollen Frühstück im The Gardeners Nosh gestartet. Ich habe die Augen geschlossen, dem Geklimper des Bestecks gelauscht, das Umblättern von der Zeitung am Nachbarstisch zugehört und den Geruch von Kaffee eingesaugt. Ich hatte einen kleinen Moment der Ruhe in Mitten des Gewimmels.  

Nachdem ich mein Frühstück genossen habe, bin ich ein wenig durch die Calwer Passage gelaufen und habe in die vielen, kleinen Läden geschaut. Es gab so viele Kleidungsstücke, Dekoobjekte und Blumen. So unterschiedliche Farben und Stile. Ich habe versucht alles einzusaugen. Manchmal bin ich mittendrin einfach nur stehen geblieben und habe diese Hektik betrachtet. Menschen beim Einkaufen, Menschen, die zu Terminen hetzen und Menschen, die gerade einen Kaffee trinken und sich über das Wetter unterhalten.  Ich habe Stoffe und Materialien in die Hände genommen und mich inspirieren lassen. Für mich ist es sehr wichtig, in diesen Momenten, mich auf mich selber zu konzentrieren.  

Danach bin ich auf die Königstraße gegangen, habe mich auf die Treppen gesetzt und versucht meine Eindrücke einzuordnen. Diese kurzen Momente haben ausgereicht, um mich wieder kreativ zu beflügeln. Eine Inspiration kann alles sein. Ein Duft, eine Farbe, ein Gefühl oder ein Moment. Das hatte ich gesucht und gebraucht. Danach bin ich nach Hause gefahren und konnte weiterarbeiten. Eine gute Arbeitsatmosphäre ist für mich sehr wichtig, da mein Beruf hauptsächlich von meiner Kreativität lebt. Und wenn ich mich nicht wohl fühle, dann kann ich meiner Kreativität auch keinen freien Lauf lassen. Ich kann es kaum erwarten euch von meinen kommenden Projekten zu  berichten. Das wird aber noch eine Weile dauern, da gute Qualität eben seine Zeit braucht. Wie sagt man denn so schön “Qualität geht vor Quantität“. . 

 

Dounia Slimani

INFLUENCER

I was created to create 

shop the look

    support your locals
    FESTIVAL LOOK