Dattel Bananen Brot

Posted In: Food

Wenn ich morgens Lust auf etwas Süßes habe, greife ich immer gerne auf mein saftiges Dattel Bananen Brot zurück. Schlemmen auf gesunde Art  – durch die Datteln und Bananen kommt das Brot nämlich fast ohne Zucker aus und gibt mir Power für den Tag! Natürlich schmeckt es auch pur und ist super für Kinder geeignet. Mika liebt das Brot zum Frühstück oder am Nachmittag als leckeren Powersnack. Ich persönlich genieße es zum Frühstück mit einer Tasse Kaffee, aber am liebsten mit etwas Mandelmus oder Konfitüre. Viel Spaß beim Nachbacken wünsche ich euch. Ich bin gespannt wie ihr es am liebsten mögt: Mit Aufstrich oder ohne?

 

Zutaten (Kastenform 25cm)

  • 4 sehr reife Bananen (desto reifer, desto besser, so wird’s schön süß)
  • 6 Datteln (Wenn ihr Medjool Datteln da habt, reichen auch 4 Stück)
  • 80g weiche Margarine
  • 1EL Branntwein-Essig  oder Zitronensaft (keine Sorge, den schmeckt man später garantiert nicht raus, das Natron braucht nur etwas Säure um richtig zu wirken – so wird euer Brot schön fluffig)
  • 150g Pflanzendrink (Ich habe ungesüßten Cashewdrink verwendet, genauso eignet sich aber auch Mandeldrink oder Kuhmilch)
  • 250g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 Päckchen Natron (ca. 5g)
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • 1EL Vollrohrzucker (ca. 15g, je nach gewünschter Süße und je nach Reifegrad der Bananen kann der auch weggelassen werden)
  • Optional: 1 TL Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung Dattel Bananen Brot:

 
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kastenform buttern und mit Mehl bestäuben, auf den Kopf drehen und überschüssiges Mehl herausklopfen – so bleibt nichts kleben!
  • Die Bananen schälen, eine davon längs halbieren und beiseite stellen. Die restlichen 3 Bananen und die Datteln zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Wer keinen zur Hand hat, kann die Bananen auch mit der Gabel gut zerdrücken, die Datteln möglichst fein würfeln und unterrühren. Die weiche Margarine dazu geben und alles gut miteinander vermengen.
  • Den Essig und einen Pflanzendrink dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren.
  • Die trockenen Zutaten (also Mehl, Natron, Salz, Zimt und Zucker) in einer separaten Schüssel gut miteinander vermischen.
  • In einem Schwung die flüssige Mischung zu den trockenen Zutaten geben und alles mit einem Schneebesen nur kurz miteinander verrühren, gerade so lange, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  • Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und die beiden Bananenhälften mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen, etwas andrücken.
  • 50-55min im vorgeheizten Ofen backen, Stäbchenprobe nicht vergessen. Behaltet das Bananenbrot im Auge: Wenn es nach ungefähr 30-35min schon gut Farbe bekommen hat, einfach mit Alufolie abdecken und fertig backen, so wird es nicht zu dunkel.
  • Ist das Bananenbrot fertig, können die halbierten Bananenscheiben mit etwas Honig oder Agavendicksaft eingepinselt werden, das sorgt für einen schönen Glanz und die Bananen bleiben länger saftig. Das Brot gut 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und auf einem Auskühlgitter vollständig auskühlen lassen.
  • Guten Appetit wünsche ich euch!

 

Urlaubsoutfits in Tunesien
Bananen Pancakes