Dounia-Slimani_Crunchy-Granola-Knuspermüsli- Müsli

Crunchy Granola – Knuspermüsli einfach selbst gemacht

Posted In: Food | Lifestyle

Wer morgens gerne Müsli mag und noch nie selbst gemachtes Granola ausprobiert hat, dem ist wirklich etwas entgangen. Die Variationen sind schier unendlich, ich zeig euch heute mein allerliebstes mit Nüssen, Mandelmus und Kokosflocken.
Und für all diejenigen unter euch, bei denen es morgens häufig schnell gehen muss und für ein ausgewogenes Frühstück nur selten Zeit bleibt: Einmal vorbereitet lässt sich mein crunchy Granola morgens einfach und schnell mit Joghurt oder Quark und frischen Früchten im Glas schichten und mitnehmen – als große Portion eignet es sich sogar mal als Mittagssnack zwischendurch und gibt euch Kraft und Power für alles, was ansteht.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Start in den Tag.

 

 

Dounia-Slimani_Crunchy-Granola-Knuspermüsli- Müsli

Zutaten

  • 100g Cashews
  • 100g Walnüsse
  • 130g gehackte Mandeln
  • 100g kernige Haferflocken
  • 40g Kokosflocken oder -raspeln
  • 20g Chiasamen
  • 2 EL Mandelmus oder Macadamiamus (ca. 60g) 
  • 2-3 EL Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft
Dounia-Slimani_Crunchy-Granola-Knuspermüsli- Müsli

Zubereitung Crunchy Granola:

 
  • Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. 
  • Die Cashews und Walnüsse mit einem Mixer oder von Hand zerhacken und mit den gehackten Mandeln zusammen in eine Schüssel geben
  • Die Haferflocken, Kokosflocken und Chiasamen dazu geben und gut untermengen. Das Mandelmus und den Honig dazu geben und alles gut miteinander vermischen, am besten klappt das mit den Händen. Die Masse sollte sich leicht feucht anfühlen, ist zu dem Zeitpunkt aber noch ezwas bröselig. Ist eure Mischung noch zu trocken, könnt ihr einfach noch etwas Honig dazugeben, ist sie zu nass geworden, helfen ein paar Haferflocken extra. 
  • Die fertige Masse auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und gut andrücken. Achtet darauf, dass ihr die Masse gleichmäßig verteilt.
  • Das Backblech in den Ofen schieben und 15-20min je nach gewünschtem Bräunungsgrad backen. Klemmt während des Backens in die Ofentür den Stiel des Holzlöffels ein – so kann die Feuchtigkeit besser entweichen und das Granola wird extra crunchy. 
  • Wenn das Granola fertig gebacken ist fühlt es sich noch weich an, das ist vollkommen normal. Erst wenn es vollständig ausgekühlt ist, ist es fest und ihr könnt es in Stücke brechen. 
  • Mit Milch, Joghurt oder Quark in eine Schüssel geben, mit frischen Früchten garnieren und genießen. Ich wünsche euch einen guten Appetit. 
    Tunesische Balouwza (Puddingdessert)