Dounia-Slimani-Food-Acai-Bowl-Healthy-Gesund

Acai Bowl

Posted In: Food | Lifestyle

Açaí-Pulver, Früchte und einen Pflanzendrink nach Wahl: Mehr braucht’s im Grunde gar nicht für ein gesundes und schnelles Frühstück. In weniger als 5 Minuten ist die Superfood Bowl fertig und kann mit den unterschiedlichsten Toppings ganz nach eurem Geschmack dekoriert werden. Für uns verfeinere ich sie immer mit Nüssen, Haferflocken, Bananen oder Heidelbeeren – da sind eurer Kreativität aber keine Grenzen gesetzt.

Ein kleiner Tipp: Açaí Bowls sind auch eine gute Variante zu klassischen Brötchen & Co., wenn ihr Freunde zum Frühstücken eingeladen habt. Einfach ein paar Früchte mehr schneiden, dann kann sich jeder seine eigene Bowl nach Belieben zusammenstellen.

Dounia-Slimani-Food-Acai-Bowl-Healthy-Gesund

Zutaten für eine bowl:

  • 150g gefrorene Früchte nach Wahl (z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, etc.)

  • 1 reife Banane (noch cremiger wird eure Bowl, wenn ihr die Banane für eine gute Stunde in die Tiefkühltruhe packt und leicht angefroren verarbeitet)

  • 50g ungesüßten Cashew- oder Mandeldrink (wer mag, kann auch auf Kuhmilch zurückgreifen)

  • 1 gut gehäufter TL Chiasamen

  • 2 EL Açaí-Pulver

  • 3 Datteln, entsteint

  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft

Wie bereits erwähnt seid ihr beim Styling eurer Açaí Bowl natürlich völlig frei. Als kleine Inspiration zeige ich euch hier verschiedene Toppings. Verwendet habe ich dafür:

  • Bananen, Heidelbeeren, Feigen, Kiwis und Kiwibeeren (auch getrocknete Früchte sind eine leckere Alternative)

  • Hafer- oder Dinkelflocken

  • Gemahlene, gehackte oder ganze Nüsse, Kokosflocken

Dounia-Slimani-Food-Acai-Bowl-Healthy-Gesund

Zubereitung der acai bowl:

 
  • Zuerst bereiten wir die Toppings für unsere Bowl vor. Nach Belieben also Früchte nach Wahl waschen, klein schneiden, Nüsse nach Bedarf grob hacken und alles beiseite stellen.

  • Die gefrorenen Früchte in einem Mixer gut durchmixen lassen, bis eine homogene Masse entstanden ist, den Pflanzendrink oder die Milch hinzufügen und weitermixen (Wer keinen Mixer hat: Das klappt auch mit einem Pürierstab).

  • Die restlichen Zutaten mit zu den Früchten geben und alles gut durchmixen.

  • Das Frucht-Püree in einer Schüssel anrichten, nach Belieben garnieren und sofort servieren.

  • Ich wünsche euch einen guten Appetit und einen gesunden Start in den Tag!

 

    Bananen Pancakes
    Druck als Mama