Working Mum

Apr 10, 2017 | Lifestyle

Wie schaffst du es alles unter einem Hut zu bringen Dounia? Diese Frage bekomme ich jeden Tag von so vielen Menschen gestellt. Eine Working Mum zu sein, eine Marke und Unternehmen aufzubauen, nebenbei zu Reisen, eine funktionierende Ehe zu haben und ein Kind großzuziehen, ja dazu gehört viel Disziplin und Leidenschaft dazu.

Für mich ist alles eine Sache der Organisation und der Prioritätensetzung. Wenn ihr einen Post zum Thema „Wie schaffe ich es mich aufs Wesentliche zu fokussieren“ lesen wollt, mit vielen persönlichen Tipps von mir, dann lasst es mich doch in den Kommentaren wissen. Ich bin in einer Familie groß geworden, deren Familienzusammenhalt immer spürbar war. Wir waren immer füreinander da. Wenn der eine etwas nicht machen konnte, wurde es von dem anderen übernommen. Ich habe das Glück, dass mein Mann dieselbe Einstellung zum Leben teilt. Wir sind eine Familie, die sich stützt und gegenseitig hilft.

Meine Eltern passen öfters auf Mikael auf, wenn ich oder mein Mann beruflich unterwegs sind. Hat ihm das geschadet? Nein. Denn Mikael wächst in dem Selbstverständnis auf, dass Familie viel mehr ist, als Mama und Papa. Es ist der Onkel, der ihn auf den Spielplatz bringt, die Tante, die auf ihn aufpasst, wenn Mama mal einen Friseurtermin hat und die Großeltern, die ihn genauso lieben, wie ihr eigenes Kind. Sind wir ein Familien Business? Ja das würde ich sagen.

Ich bin unendlich dankbar, dass ich in meinen Geschwistern und meiner Familie, nicht nur die besten Freunden gefunden habe, sondern auch tolle Geschäftspartner, die gegenseitig die größten Kritiker sind und sich immer beraten. Zwar sind wir manchmal nicht einer Meinung, doch ziehen immer an einem Strang und gehen in eine Richtung. Ich liebe meinen Job und bin glücklich, jeden Tag meinen Traum zu leben. Eine Working Mum zu sein ist eine Herausforderung. Es ist eine Aufgabe, an der ich wachsen werde und jeden Tag dazu lernen werde.


Produkte


Unglaublich…

Hätte man mir vor drei Jahren gesagt, ich werde es eines Tages schaffen Job, Kind und Haushalt unter einem Hut zu bringen und mich dabei noch wohler in meiner Haut zu fühlen, ich hätte es nicht geglaubt. Wir Menschen entwickeln uns immer weiter und lernen jeden Tag dazu. Die Fehler der Vergangenheit sind notwendig, um in der Gegenwart daraus zu lernen und die Zukunft zu verbessern.

Pin It on Pinterest

Shares